GRUNDGEDANKEN

  • Coaching ist immer ein freiwilliger Prozess. Dieser Prozess kann nur von dem Coaching-Partner selbst initiiert werden.
  • Coaching ist ein interaktiver, personenbezogener Beratungs- und Begleitungsprozess.
  • Der Coaching-Prozess ist von gegenseitiger Akzeptanz, Vertrauen und dem Grundgedanken der Kooperation getragen.
  • Ziel ist die Förderung der Selbstreflexion und damit die „Hilfe zur Selbsthilfe“.
  • Bestehendes Vorwissen, Werte und Überzeugungen des Coaching-Partners werden während des gesamten Prozesses ausreichend berücksichtigt.
  • Die eingesetzten Techniken und Methoden sind transparent und damit auch für den Coaching-Partner erkennbar und nachvollziehbar.
  • Die Inhalte der Gespräche bleiben vertraulich.
  • Der Coach verfolgt kein eigenes Interesse im Prozess, er stellt die Methoden- und die Kommunikationskompetenz zur Verfügung.




 

Wir über uns

SCHIENKE MANAGEMENT COACHING________________

    MANAGEMENT DIAGNOSTIK
    ENTWICKLUNG
    COACHING